Kontaktformular +49 (0) 6074 / 80 33 592 info@danagi.com

Neu auf unserem B2B Marktplatz?

Sie sind auf der Suche nach etwas neuem oder wissen genau was sie wollen?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Starten Sie schnell und einfach eine Suche bei tausenden von Herstellern auf der ganzen Welt um genau das zu finden, was Sie für Ihr Unternehmen benötigen.

Sie möchten Ihre Produkte weltweit vertreiben und haben noch nicht den richtigen Partner?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Registrieren Sie Ihr Unternehmen um neue Märkte zu erschließen und Kunden auff der ganzen Welt zu gewinnen. Keine Grundgebühr, keine laufenden Kosten.

Jetzt registrieren
großhandel_wholesale

Großhandel

Großhandel

Großhandel (Engros-Handel, engl. wholesale trade) - Beim Großhandel handelt es sich um ein auf dem Markt tätiges Unternehmensmodell, das sich mit dem Erwerb von Produkten befasst und diese dann an verschiedene Arten von Organisationen, Einzelhändlern oder andere Unternehmen verkauft. Die Hauptaufgabe der Großhändler besteht darin, den Warenfluss zwischen Herstellern oder Unternehmen und Endempfängern, beispielsweise Lebensmittelgeschäften, zu erleichtern und zu verbessern.

Moderne Lieferketten bieten Geschäftsinhabern viele Möglichkeiten, Produkte in die Hände der Verbraucher zu bekommen

Großhandel und Einzelhandel sind zwei beliebte Geschäftsmodelle in Unternehmen, die sich mit dem Verkauf der Produkte sowohl stationär als auch online befassen. Was zunächst gleich erscheint, unterscheidet sich gravierend voneinander. Unser Artikel erläutert die Unterschiede zwischen den beiden Modellen und zeigt die Vorteile, die ein Großhandel mit sich bringt.

Was ist der Unterschied zwischen Groß- und Einzelhandel?

Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass der Handel im Großhandel zwischen zwei Unternehmen und der im Einzelhandel zwischen Unternehmen und Verbrauchern stattfindet.

Im Großhandel-Modell verkaufen Sie Produkte nicht direkt an Verbraucher. Stattdessen kaufen Sie Produkte direkt beim Hersteller oder bei einem Händler und verkaufen sie dann an ein anderes Unternehmen weiter, normalerweise in großen Mengen und zu Staffelpreisen.

Einige Großhändler verkaufen auch direkt an andere Großhändler. Nahezu jedes dauerhafte oder nicht dauerhafte Produkt kann dem Großhandel unterliegen. Zu den dauerhaften Produkten gehören beispielsweise Möbel, nicht dauerhaften Produkte sind zum Beispiel Lebensmittel.

Im Einzelhandel-Modell kaufen Sie Produkte bei einem Händler und verkaufen sie dann direkt an die Verbraucher. Zu den Einzelhändlern zählen u. A. Kaufhäuser. Einige Einzelhandelsketten verkaufen Produkte unter ihren eigenen Markennamen. Andere Ketten verkaufen wiederum Produkte unter Herstellermarken, einige ziehen eine Hybrid-Variante vor und verkaufen sowohl Handels- als auch Drittmarken.

Was braucht man, um im Großhandel einkaufen zu dürfen?

Um bei einem Großhandel einkaufen zu dürfen, gleich ob online oder stationär, muss man zunächst einen Gewerbenachweis erbringen. Da der Großhändler gesetzlich dazu angehalten ist, nur an Wiederverkäufer auszuliefern und nicht an den Endverbraucher, ist das Einkaufen als Privatperson im Regelfall nicht möglich.

Großhändler können als Mittelsmänner zwischen zwei Gruppen angesehen werden:

  • eine Unternehmensgruppe, die Produkte herstellen oder verkaufen - dies sind normalerweise Unternehmen, die Waren lagern, Produktionsunternehmen, Unternehmen, die Produkte aus dem Agrarsektor lagern, oder Unternehmen, die auf ausländischen Märkten tätig sind
  • eine Unternehmensgruppe, die Produkte von Großhändlern kaufen - dies sind normalerweise Fabriken, Einzelhändler, Kundengruppen oder Einzelpersonen

Formen des Großhandels

Man unterscheidet zwischen 12 Betriebsformen des Großhandels:

  • Abholgroßhandel
  • Absatzgroßhandel
  • Aufkaufgroßhandel
  • Bedienungsgroßhandel
  • Großmarkt
  • Lagergroßhandel
  • Regalgroßhandel
  • SB-Großhandel
  • Sortimentsgroßhandel
  • Spezialgroßhandel
  • Streckengroßhandel
  • Zustellgroßhandel

Und 9 Formen des Einzelhandels:

  • Discounter
  • Einkaufszentrum
  • Fachgeschäft
  • Fachmarkt
  • Gemischtwarenladen
  • Kaufhaus
  • Supermarkt
  • Verbrauchermarkt
  • Warenhaus

Händler - Großhändler und Händler – Einzelhändler die Zusammenfassung

Der Händler kann die Produkte an den Großhändler liefern oder die Produkte vom Großhändler beziehen. Großhändler kaufen Produkte mit einem Rabatt von Händlern, um Inventar zu erhalten, das sie später an andere Unternehmen verkaufen werden. Sie können jedoch auch gekaufte Produkte an Einzelhändler verkaufen, die diese dann an Einzelhandelsgeschäfte liefern.
Andererseits ist die Beziehung zwischen einem Händler und einem Einzelhändler immer vom Typ Lieferant-Verbraucher. Der Händler liefert die Produkte an den Einzelhändler, der sie dann an den Verbraucher verkauft.

Bekannt aus
Startup Valley - Trau dich das zu werden, was du schon immer sein wolltest
deutsche startups - 10 frische Startups, die wir ganz genau beobachten
op-online.de - Onlinehandel im großen Stil
she-works.de - Gründerinnen im Porträt